blatt – Hamburger Showroom für Magazinkultur

…nich sauer sein. Hab gerade wenig Zeit, finde diese News und die Events aber mehr als erwähnenswert…  übernehme deshalb den Text zu diesem Post von meinem Kollegen von www.rebelart.net:

Blatt - Hamburger Showroom für Magazinkultur

Blatt - Hamburger Showroom für Magazinkultur

“Berlin hat Motto und do you read me?, aber Hamburg? Eigentlich wirklich ärgerlich, dass es in der Medienstadt Hamburg bisher noch keinen anständigen Kiosk für anständige Magazine gab. Aber das wird sich nun ändern: Am 19. November eröffnet in der Königstraße 16 (Hamburg-Altona) der erste Showroom und Mediensalon für Magazinkultur: “blatt” präsentiert über Hunderte internationale Magazine und Fanzines – aus den Bereichen Kunst, Design, Fashion, Architektur, Urbanismus, Fotografie, Illustration, Aktivismus, Comic und Musik.

Das Pilotprojekt in den Räumen der neuen Art Lawyer Gallery wurde von GuteSeiten – curated kiosk & magazine club, der Agentur gebrauchsgrafikundso und der Architektin Jana Deters entwickelt und gestaltet.

Blatt - Showroom Königsstrasse 16, Hamburg

Blatt - Showroom Königsstrasse 16, Hamburg

Nach der Vernissage werden übrigens auch jeden Donnerstag neue Magazinkonzepte, innovative Blattmacher und inspirierende Print-Projekte vorgestellt (Der Eintritt ist natürlich immer kostenlos). Hier das Programm noch einmal im Detail:

Vernissage: Do, 19. November, 19 Uhr:
1. Hamburger Magazinmarathon. Mit den Herausgebern der Magazine:
Dare, Gudberg, Hoffnung, Nicht Jetzt, Kultur & Gespenster, SpaceMag, Spring, Supra

Donnerstag, 26. November, 20 Uhr:
“Hamburg sammelt Hamburg”: Neue Magazinkonzepte und der “Panini”-Scoop. Mit: Oliver Wurm, Chefredakteur Feld Hommes, Dozent Hamburg Media School, Chesley Medienproduktion

Donnerstag, 3. Dezember, 20 Uhr:
Wie kommt das Magazin 2010 zum Leser? Trends und neue Vertriebsstrategien. Mit: Stephan Busse, DPV Network/Gruner + Jahr

Donnerstag, 10. Dezember, 20 Uhr:
Vom Internet-Pionier zum Blattmacher: Chefredakteur Vijay Sapre über sein Projekt Effilee – Magazin für Essen und Leben

Location: Art Lawyer Gallery / Königstraße 16 / 22767 Hamburg
Pressekontakt: Art Lawyer Kanzlei / RA Jens O. Brelle / Auf dem Sande 1 / 20457 Hamburg
E-Mail: gallery (ät) art-lawyer.de / www.art-lawyer.de

Foddos vor Ort mach ich, versprochen! Würd mich freuen wenn ihr kommt!

London Shopping Trip – The Hide Out, Slam City Skate, A Bathing Ape, Dover Street Market

…war neulich ums Eck

 

The Hide Out London

The Hide Out London

 

Für London Pflicht! So sieht der Store aus der hinter dem berüchtigten Blog steckt. Auf gefühlten 8 qm hängen geplegte Styles von SUPREME NY, Stüssy, VISVIM oder Original Fake an den Kleiderstangen. Schlicht und einfach. Um es mit Szenevokabular zu beschreiben: Alles absolut “Understatement”…

 

Slam City Skate Shop

Slam City Skate Shop

 

Slam City hatte einen guten Vibe. Etwas chaotisch der kleine Skateshop aber für London halt legendär..

 

A Bathing Ape Store

A Bathing Ape Store

 

A Bathing Ape arbeitet noch nach der alten Schule mit Türsteher (um den “Wichtigkeitsgrad” zu pushen). Ich habe mich zwischen den Londoner Streetkids, die auf der Jagt nach dem Affenkopf den Laden einrennen etwas fehl am Platz  gefühlt… However, für mich etwas zu laut und zu bunt der Stuff. Aber wer drauf steht…bitte!

 

Dover Street Market

Dover Street Market

 

Vorsicht exklusiv! Ein Wunder, dass ich mich überhaupt hineingetraut habe. Hier war es nicht nur ein Security sondern geschätzte sechs! Erdgeschoss und Keller gespickt mit wichtiger Mode… Mein Anliegen war eigentlich nur kurz die neue SUPREME Kollektion zu begutachten. Muss zugeben, ich war etwas enttäuscht von der 3qm kleinen Präsentationsfläche mit 4 Hoodies, 3 Caps und 6 T-Shirts. Naja, zumindest lagen noch 2-3 Damien Hirst Decks auf dem cube in der Mitte. Resumé: Schöner Store – ähm ich meine Market. Für mich allerdings etwas anstrengend. Brauch beim shoppen nen guten Vibe, gerechtfertigte Preise und auch mal ein ehrliches Lächeln…