Art statt Ads: “Superkraft” – das neue Magazin für kreatives (Dunkel)Können

Jetzt kommt’s raus. Soll es zumindest. Bzw. „Sie“ sollen rauskommen, die abends nach 5 (oder waren es 6?) Bier-Ideen gedruckt auf Zeitungspapier. Und das ist super. Besser: Superkraft. WTF ist Superkraft?

Hier ein paar nähere Infos von den beiden Superköpfen themself:

„SUPERKRAFT wird eine neue Art-Plattform für Kreative. Das Anti-Portfolio für alle, die zurück zu ihrer wahren kreativen Superkraft wollen. Ein großformatiges Portfolio im Newspaper-Style, mit all den Ideen, die einem näher stehen als die tägliche Pixelschubserei. Mit ausreichend Platz, sein Talent zu feiern und die eingeschlafenen Skills zu wecken.

SUPERKRAFT ist ein Ideenpaper für alle, die in ihrem Kreativjob längst nicht mehr kreativ sein können. Eine Plattform für alle, die mal zeigen wollen, was wirklich an wilden, schönen, großen, kleinen, smarten Ideen in ihnen steckt. Für alle, die längst wissen, dass sie ihr kreatives Potential abseits des Jobs zum Tanzen bringen müssen. Ein neues werbeneutrales Ideenzuhause: Art statt Ads. Das ist SUPERKRAFT“, sagt Projektbetreuerin Heike Schmitt.

Superkraft Cover #1 Issue

Superkraft Cover #1 Issue

So, und jetzt kommt der wesentliche Part, den ich nicht nur super finde weil der Zeitungstitel meinem eigenen Blognamen ähnelt, sondern weil hier wirklich das kreative Dunkelkönnen hervorgeholt werden soll:

„ Für die erste Ausgabe können bis zum 15. Dezember 2010 Ideen an peng@superkraft.me eingeschickt werden: Illustrationen, Streetart, Siebdruck-Shirts, Strickmützen – eben nebenberufliches Kreativkönnen“, erklärt Teampartner Michael Füsslin.

Also Leute nich nur Bier trinken und schnacken, MACHEN!

Noch kurze Hintergrundinfo:

Am Ende wählt die Superkraft-Crew aus, welche Beiträge in der ersten, auf 300 Stück limitierten

Newspaper-Style-Ausgabe sind, die europaweit an Agenturen/Gallerien versendet und auf der Straße in

Szenevierteln verteilt wird.

www.superkraft.me

www.facebook.com/Superkraft

Ansprechpartnerin zum Projekt:

Heike Schmitt

heike@heyheyhey.de

Mobil: 0049.177.4812590

MAKIA Pop-Up Store Hamburg 4.11. – 10.11.2010

Totti und seine Jungs poppen in Hamburg mit finnischer Ware auf zum gut aussehen. Gut finden tue ich es und gut hingehen solltet ihr sowieso. Also alles gut.

MAKIA poppt up!

Yeah, eine Woche lang im MAKIA PopUp Store in Hamburg
die aktuelle Herbst/Winter-Kollektion durchstöbern und kaufen
was nicht niet- und nagelfest ist.

Vom 04. – 10.11. quartieren wir uns in der Schanzenstraße 43 in
Hamburg ein.

Am Freitag schieben wir Euch sogar bis Mitternacht Klamotten und
Getränke über’n Tresen.

Wer am Samstag dann auch vor 21h aufgestanden ist, sollte das
David Grabe Konzert zwischen unseren Jacken und Shirts nicht
verpassen: www.davidgrabe.com

Auf in die Schanzenstraße 43, Ihr seid herzlichst eingeladen!

Cheers.

Team MAKIA

MAKIA Clothing Pop-Up Store

MAKIA Clothing Pop-Up Store

#########################################

MAKIA PopUp Store // Hamburg

04-10 Movember // 11-20h

Schanzenstraße 43 // 20357 Hamburg

#########################################

SPECIALS:

05.11. // Nightshopping // bis 24h

06.11. // David Grabe // Live & Unplugged // 21h

MOVEMBER Charity Support // Exklusives MAKIA X MOVEMBER T-Shirt

All day long // FINLANDIA & VELTINS // 4 FREE

#########################################

Aktuelle Infos // MAKIA at Facebook!

#########################################