Sykum Footwear – Interview mit Jochen Bauer (Playboard Magazin)

Sykum Low Wool Grey design by Jochen Bauer

Sykum Low Wool Grey design by Jochen Bauer

Sykum wurde 1999 als erste rein europäische Skateshoe Company von den Brüdern Armin und Jochen Bauer ins Leben gerufen. Beide sind aktive Skate- und Snowboarder und gleichzeitig Inhaber und Geschäftsführer der Beatnuts GmbH & Co. KG. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Regenstauf in der Nähe von Regensburg verfügt sowohl über zwei Einzelhandelsgeschäfte als auch über einen Großhandel mit Fokus auf Skate-, Snowboard- und Streetwearbrands. Des Weiteren befindet sich auch die Chefredaktion des europäischen Skate- und Snowboardmagazin Playboard im bayerischen Headquarter.

Jochen Bauer über Sykum:

“Durch unseren Skate- und Snowboardshop, sowie unsere eigene Boardsportbegeisterung, hatten wir schon immer einen engen Draht zur Szene. Hinzu kamen bestehende Vertriebs- und Produktionskontakte, so dass es für uns nur eine logische Konsequenz war einen eigenen Schuhbrand hervorzubringen.
Nachdem wir Ende der Neunziger als Vertrieb schon aktiv an der Schuhproduktion mit Designs und Farbgebung für den europäischen Markt beteiligt waren und auch auf Ressourcen zurückgreifen konnten, war es für uns möglich einen weiteren Schritt zu gehen und mit einem eigenen Footwear Brand auf den Markt zu kommen. Sykum ist unser eigenes Baby und eine Wortkreation vom lateinischen Begriff Secundum – der Zweite. Unser zweites Schuhprojekt sozusagen, nachdem wir früher nur als Footwear Vertrieb fungierten. Das lateinische Wort wurde mit einem Y und K noch etwas modifiziert, da es im Englischsprachigen sehr einprägsam ist und Sykum war geboren.
Die Philosophie von Sykum beruht insbesondere auf familiären, sowie engen freundschaftlichen Werten und Beziehungen. Seit jeher stecken jede Menge Leute ihr Herzblut in den Brand, ohne dabei den Spaß an der Sache zu verlieren. Denn der Spaß ist es worum es uns geht, sei es beim Downhill vom Dorfhügel, beim ersten Dropin, beim Powderturn oder beim Schmusen in der Disko.”

Sykum Sk8 Brown

Sykum Sk8 Brown

Beschreibe uns kurz die Designausrichtung der Marke.

Im Prinzip haben wir immer Schuhe für die Straße, dem Concrete Jungle konzipiert. Die Kernkompetenz von Sykum liegt zweifelsfrei bei Schuhen, allerdings wird unsere jeweilige Kollektion um eine solides Softgood- und Accessoiresrepertoire ergänzt.
In Punkto Schuhen werden wir zukünftig einige neue Modelle speziell für den Lifestylebereich an den Start bringen.

Was ist das Einzigartige an Sykum?

Wir haben sehr früh mit neuen Materialien gearbeitet und viel ausprobiert. Wir hatten noch vor allen anderen großen US Skatebrands Schuhe in Schlangenlederoptik, perforiertem Leder, Streetart-Koops (Imperial MAR Schuh von 2007) etc. Wir versuchen dies beizubehalten und weiter zu entwickeln, natürlich schauen wir uns den Stil der Zeit an und lehnen unsere Modelle an, bringen aber weiterhin viele neue Einflüsse / Ideen mit ein. Man wird älter, erfahrener, nimmt neue Einflüsse mit auf und entwickelt sich ständig weiter. Das Besondere an Sykum sind auf jeden Fall die geringen Produktionsmengen bei ausgewählten Modellen und das Underdawg-Image von Sykum. Man darf sich also sicher sein, dass man beim Tragen von einem Sykum Schuh einen gewissen Grad Einzigartigkeit für sich gepachtet hat. Der Stil der Schuh grenzt definitiv niemanden aus. Skater, Nicht-Skater, Hip-Hop Outfit oder Röhrenjeans, die Schuhe sind allesamt kompatibel mit jedem Outfit, Borat Badeanzug miteinbezogen.

Was sind die Highlights der neuesten Kollektion?

Für Spring 2012 kam unser »YSK8« (Why Skate) Modell unter die Kreissäge, wurde am Schaft gekürzt und bekommt mit dem »YSK8-low« nun einen kleinen Bruder. Dieser wird zum attraktiven Kurs in ausgewählten Farbcombis und aus verschiedenen Materialien (Canvas & Wool) zu haben sein. Unser 2010er Erfolgsmodell »Basic« wird auch im nächsten Jahr definitiv wieder der Renner sein, denn es erscheint in weiteren Farbvarianten und in einer Wool- und Jeansedition. Sollte man sich anschauen!
Gibt es Besonderheiten bei den Kollektionen?

Es gibt 2 Linien bei Sykum: Skate und Lifestyle und es gibt jedes Jahr bestimmte Limited Edition Modelle. Wir arbeiten auch mit verschiedenen Firmen / Künstlern in Kooperation. Wir wollen anderen die Möglichkeit geben, mit uns einen Schuh zu entwerfen, der ganz nach ihrem Geschmack ist und auch unseren Lifestyle widerspiegelt!

Was gibt es über den Erfolg des Labels zu sagen?

Seit 1999 hat Sykum immer einen Schritt nach vorne gemacht, seinen eigenen kreativen Stil entwickelt und zahlreiche Erfolgsmodelle auf den Markt geworfen. Unser Imperial Modell ist seit 1999 fest im Programm und wurde in der langen Zeit lediglich in kleinen Details verändert. Gerade die Topmodelle werden nicht jedes Jahr neu entworfen oder sogar ganz aus der Line gestrichen, wie bei anderen Labels, sondern farblich den neusten Trends angepasst und in Sondereditionen zum Verkauf angeboten. Den Vulcan gab es daher schon in diversen Farbvarianten, die ltd. Edition des Imperial mit dem portugiesischen Graffitikünstler MAR wurde daher auch als Vorreiter der neuen Streetart-Kollabos der Schuhbrands zum Topseller und war schneller ausverkauft als wir gedacht haben. Und selbst die ersten europäischen Signature Skateschuhe mit den Proridern Dimitri Stathis (SUI) und Harri Puupponen (FIN) waren fester Bestandteil der Sykum Kollektion und ein echter Erfolg für uns. Für die Zukunft haben wir viele Pläne und arbeiten derzeit an einem großen Brandbook, das im Frühjahr 2012 mit der neuen Kollektion erscheinen soll.

Sykum Sk8 navy-red www.sykum.de

Sykum Sk8 navy-red www.sykum.de

Gibt es weitere Pläne, über die man schon sprechen kann?

Sykum sieht sich als Footwearbrand für die Straße und verkörpert den modischen Geschmack der Boardsportszene. Egal ob schlicht und elegant für die Disko oder griffig, widerstandsfähig und flexibel für Skateboardaktivitäten. Außerdem finden wir es wichtig in mehreren Richtungen aktiv zu sein, wir setzen einfach das um worauf wir Lust haben und lassen unsere persönlichen Einflüsse einspielen. Die Zukunftspläne sind gemacht, wir versuchen sie jetzt zu unserer Zufriedenheit umzusetzen. Es wird wieder Zusammenarbeit mit Künstlern geben, Skatetouren, POP-Material auf das man gespannt sein darf, sowie eine feine kleine Softgood Line mit europäischer Produktion! Schritt für Schritt immer weiter…

Danke für das Gespräch!

www.sykum.com

Vertrieb:
Beatnuts GmbH & Co. KG
Bahnweg 4
93128 Regenstauf
Deutschland
Tel.: 0941-698597-10
Fax: 0941-698 597-99
mail@beatnuts.de
www.beatnutsdistribution.com