Skateboardmuseum @ Bright Tradeshow 2010

Ich muss mich entschuldigen, dass dieser Beitrag erst jetzt kommt, denn die Bright Tradeshow in Frankfurt war schon am 16./17. Januar 2010. Mich hat die direkt darauf folgende Bread & Butter in Berlin auf Trab gehalten… (man, man, die Messesaison ist echt immer Punk!)

Nichtsdestotrotz möchte ich euch auf keinen Fall das Sahnestück meiner Reise vorenthalten:

Die Ausstellung vom Stuttgarter Skateboardmuseum im Erdgeschoss des alten Polizeigebäudes.

Ich muss zugeben, ich war wirklich ziemlich im Stress aber ich konnte nicht daran vorbeigehen ohne ein Paar Shots zu machen. Das hier war das Plakat (sorry wenn es etwas schief ist, musste mehrere Bilder machen sonst hätte man nichts lesen können…):

Retrospective - Skateboardmuseum @ Bright Exhibition

Retrospective - Skateboardmuseum @ Bright Exhibition

Ich habe damals schon mal von einem so genannten Skateboardmuseum gehört, hatte aber nie wirkliche Details dazu und wusste auch nicht wer dahinter steckt.

Made for Skate - antike Trasher Exemplare mit entsprechenden Decks

Made for Skate - antike Trasher Exemplare mit entsprechenden Decks

Samstagabend war das Bright Dinner im Büro von Thomas Martini und Marco Aslim. Ich saß mit zwei echt sympathischen Typen namens Jürgen Blümlein (wer diesen Nachnamen trägt muss einfach sympathisch sein ;-) ) und Daniel Schmid am Tisch, haben uns köstlich über die schrägen Karaoke Sänger amüsiert und später noch nen gepflegten Square Dance auf der Monster Party hingelegt. Zu dem Zeitpunkt wusste ich allerdings noch nicht wer sie eigentlich sind und was sie machen.

"Censorship wear as fuck" - Skateboards aus den 80ern

"Censorship weak as fuck" - Skateboards aus den 80ern

Letzten Mittwoch auf der Bread & Butter traf ich sie auf dem NIKE Sportswear Stand wieder und fragte sie was denn eigentlich sonst so ihr Hustle sei. Daniel sagte ganz bescheiden: “Wir machen das Skateboardmuseum in Stuttgart. Hast vielleicht unsere Ausstellung auf der Bright gesehen?” – WTF!? – Natürlich hab ich die gesehen, die war der ober Flash!!!

TRASHER Magazine von anno...

TRASHER Magazine von anno...

Daraufhin hat er mir ein wenig darüber erzählt. Hier für euch noch mal die Zusammenfassung:

Fest stationiert ist das Skateboard-Museum im Keller des Stuttgarter Filmhauses und zeigt dort hunderte Exponate rund um das Thema Skateboard – von neuen oder am Beton geschredderten Brettern über Schuhe und Kleidung bis hin zu Zeitschriften und Plakaten. Es zeigt die technische Entwicklung des Skateboards auf, wie auch die soziale und gesellschaftliche Entwicklung des Sports und die Einflüsse der Skater in der zeitgenössischen Kunst und Literatur. Filme und Videos zum Thema Skateboard begleiten die Ausstellung.

Skateboards designed by Stefan Marx, Todd Bratrud & Andy Howell

Skateboards designed by Stefan Marx, Todd Bratrud & Andy Howell

Jetzt steht für mich fest: Ich hab nen Auftrag! Sollte ich jemals nach Stuttgart kommen, steht dieses Museum an oberster Stelle meiner Liste!

The ART of skateboarding

The ART of skateboarding

Wer da noch Bock drauf hat, hab gerade mal die Öffnungszeiten, Adresse und Kontaktdaten gegoogelt:

Anschrift

Skateboard-Museum
Friedrichstraße 23A
70174 Stuttgart
S-Mitte
Stadtteil Hauptbahnhof

Mobiltelefon: +49 172 7484286 (Jürgen Blümlein)

skate@fauxami.de
http://www.skateboardfieber.de

Stadtplan Anfahrt Parkplätze

Öffnungszeiten

Sonntag 16-21 Uhr

Der Eintritt ist frei. Führungen für Schulklassen auf Anfrage.

…Das mal ne Ansage!

SUPPORT (nicht nur “your local heroes”, sondern ganz besonders:) PEOPLE WHO LAUNCH AMAZING STUFF LIKE THIS!

Danke Jungs, es war mir eine Ehre!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>