Die Pfete! Samstag 14.01.2012 im Goldenen Salon, Hamburg

Die Pfete! 24.01.2012, Goldener Salon, Hamburg

Die Pfete! 24.01.2012, Goldener Salon, Hamburg

DIE PFETE!

Ein weiser Mann hatte einst gesagt: “Hip Hop is DAD”. Der Vater lehnt sich nun zurück und lässt seine Kinder spielen, sie sollen sich austoben.

wenn ich auf eine Party gehe möchte ich Musik zum Feiern hören
wenn ich auf eine Party gehe möchte ich Musik zum Tanzen hören
wenn ich auf eine Party gehe möchte ich mich betrinken
wenn ich auf eine Party gehe möchte ich mit Konfetti schmeißen
wenn ich auf eine Party gehe möchte ich Party machen

DIE PFETE! sind:
Sdag (Fingerprints, Jim Pansen), Serato Klaus (Laas Unltd., Absturz City) und Mr. Beats (Pilotfilm).

DIE erste geile PFETE des Jahres.
Eintritt: 5.00 € | Start: 22:00

Go for it!

“Doctor Moe’s Hospital” Moritz Hoffmann @ Vicious Gallery Hamburg

The music’s got him often: Legendär ist “The Dead Series”, eine Serie toter Rap-Ikonen. Biggie Smalls, Snoop, ODB, Big L u.v.m. pastos in Öl auf Leinwand.

May I introduce: Moritz Hoffmann aka Doctor Moe.

Vom 11.11.2011 bis 25.11.2011 stellt der Berliner Künstler in der Hamburger Vicious Gallery aus. “Doctor Moe’s Hospital, New York – Berlin” ab 20 Uhr.

Wir sehn uns heute Abend.


The Doctor by Moritz Hoffmann

The Doctor by Moritz Hoffmann


1. Wer ist eigentlich „Dr. Moe“?

Eine Kunstfigur. Ein Alter Ego.

2. Wie kamst du zu dem Namen?

Durch die Musik. Damals, in Hamburg, war das mein Name als Musiker.


BIGGIE SMALLS | 2006 | OIL ON CANVAS | 90 x 120 cm | 35 x 47 inch by Moritz Hoffmann

BIGGIE SMALLS | 2006 | OIL ON CANVAS | 90 x 120 cm | 35 x 47 inch by Moritz Hoffmann


3.Wie kam es zu der Entscheidung Künstler zu werden?

Man entscheidet das nicht. Man ist es oder meint es zu sein.

4. Womit bist du angefangen und wo stehst du heute?

2001 machte ich einen Sommerkurs an der School of Visual Arts in New York, zeichnete, malte, entwarf und druckte vor allem T-Shirts. Heute habe ich ein 4-jähriges Studium an der gleichen Schule absolviert, 2009 mit dem Bachelor of Fine Arts abgeschlossen und mir inzwischen ein Oeuvre erarbeitet, das einige Serien umfasst, neben Zeichnungen, Skulpturen, etc.


BIG STUDY (4) | 2007 | OIL ON CANVAS | 350 x 200 cm | 138 x 79 inch by Moritz Hoffmann

BIG STUDY (4) | 2007 | OIL ON CANVAS | 350 x 200 cm | 138 x 79 inch by Moritz Hoffmann


5. Wie würdest du heute deinen Stil beschreiben?

Expressiv.

6. Wer ist dein großes Vorbild?

Jean-Paul Goude, so far so goude. Ansonsten nur tote Maler.

7. Du wurdest bereits in eine kreative Familie hineingeboren und auch deine Freunde spielen eine große Rolle bei deiner Arbeit. Beschreibe uns deinen Kreativ-Kosmos!

Musik, Musik, Musik.


The Dead Series by Moritz Hoffmann

The Dead Series by Moritz Hoffmann


8. Du hast in New York Kunst studiert, welchen Einfluss hatte die Stadt auf deinen Style?

Keinen direkten. Schwer zu sagen. Wahrscheinlich einen sehr großen. Wenn ich in Hamburg geblieben wäre, würde ich heute vielleicht Turnschuhe verkaufen.

9. Neben Kunst hegst du eine Leidenschaft für Mode und hast sogar eine eigene Marke namens „Whalehawk“. Woher die Connection?

Es war der Versuch, mit zwei amerikanischen Kollegen, Geld zu verdienen. Es ist aber eine eigene und andere Disziplin, die man konsequent verfolgen muss.


The Dead Series Shirts by Moritz Hoffmann

The Dead Series Shirts by Moritz Hoffmann


10. Was bedeutet Rap Musik für dich und deine Kunst?

Zitat aus meinem Artist’s Statement:

Wassily Kandinsky claimed his paintings could be heard and many thought he was talking nonsense. Today we know he was right. Scientists say that we all link sound and color mentally at some level and that some people consciously realize the crossover of senses in their brains. This neurologically based phenomenon is called SYNESTHESIA. Stimulations of one sensory lead to automatic, involuntary experiences in a second sensory (… a Swiss musician sees certain colors when she hears specific notes but she also associates specific tastes with different pairs of notes: Johann Sebastian Bach, for example is particularly creamy).

I use music as a source of inspiration especially jazz improvisations for the new series: “Doctor Moe – Who is Doctor Moe“. So the process is not driven by logic calculations. It‘s more like improvised performances influenced by tunes, rhythms, unconscious feelings, vibrations, moods. If you are lucky you are surprised of something unexpected, one way to avoid excessive mannerisms.


Are you a Dutch Master Killah Study Whalehawk by Moritz Hoffmann

Are you a Dutch Master Killah Study Whalehawk by Moritz Hoffmann


11. Im Frühjahr 2011 bist du aus Hamburg nach Berlin gezogen. Was bietet dir Berlin?

Meine Heimatstadt ist Frankfurt am Main. Von dort sind wir nach Hamburg gezogen. Von Hamburg bin ich nach New York und von dort auf dem direkten Weg nach Berlin. Die Amerikaner nennen Berlin “das gemütliche New York.“

13. Am 11.11.2011 zeigst du deine Werke in der Hamburger Vicious Gallery. Was dürfen wir erwarten?

Paintings, Collages, Drawings, Mixed Media und das Hemd der Toten.

14. Wie geht’s weiter? Pläne?

Vor allem, nicht mit Bullshit Geld verdienen.


Doctor Moe's Hospital by Moritz Hoffmann

Doctor Moe's Hospital by Moritz Hoffmann

Links: http://www.hoffmannmoritz.com/index.html

Solo Show Moritz Hoffmann / Doctor Moe’s Hospital New York – Berlin

Vernissage: 11.11.2011, 20 – 24 Uhr

Vicious Gallery

Kleine Freiheit 46

22767 Hamburg, St. Pauli

http://blog.viciousgallery.com/?p=556

www.viciousgallery.com

Moritz Hoffmann

Moritz Hoffmann

Victor Castillo “Masters of the Universe” @ Heliumcowboy Artspace

Am Freitag den 28.10.2011 ist der chilenische Künstler Victor Castillo zu Gast bei Heliumcowboy in Hamburg.  “Masters of the Universe” lautet der Titel seiner Ausstellung und zeigt eine sagenhaft-groteske Sammlung Low-Brow Art. Kuratiert wird das ganze von Jörg Heikhaus (Heliumcowboy).

Liebhaber von Anti-Idyllen, apokalyptischen Szenarien und grotesken Fratzen sind herzlich eingeladen sich am Freitag ab 19 Uhr unter dem Alibi “Kunstausstellung” ein Kaltgetränk zu genehmigen.

Jörg, gibt es eigentlich auch Würstchen?

Wer sich fragt, wer ist eigentlich Victor Castillo? Hier…

Victor Castillo @ work

Und hier die genaue Adresse:

heliumcowboy artspace
Bäckerbreitergang 75
20355 Hamburg
Deutschland

Victor Castillo
Victor Castillo

Victor Castillo: 
Masters Of The Universe
Eröffnung: 28. Oktober 2011, 19-23 Uhr
Ausstellung bis Anfang Dezember

Für weitere Informationen und Bildmaterial: hello@heliumcowboy.com | 
040 – 484 088 oder http://heliumcowboy.squarespace.com/

http://www.victor-castillo.com/

http://victor-castillo.blogspot.com/

Victor Castillo Masters of the Universe
Victor Castillo Masters of the Universe

Sykum Footwear – Interview mit Jochen Bauer (Playboard Magazin)

Sykum Low Wool Grey design by Jochen Bauer

Sykum Low Wool Grey design by Jochen Bauer

Sykum wurde 1999 als erste rein europäische Skateshoe Company von den Brüdern Armin und Jochen Bauer ins Leben gerufen. Beide sind aktive Skate- und Snowboarder und gleichzeitig Inhaber und Geschäftsführer der Beatnuts GmbH & Co. KG. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Regenstauf in der Nähe von Regensburg verfügt sowohl über zwei Einzelhandelsgeschäfte als auch über einen Großhandel mit Fokus auf Skate-, Snowboard- und Streetwearbrands. Des Weiteren befindet sich auch die Chefredaktion des europäischen Skate- und Snowboardmagazin Playboard im bayerischen Headquarter.

Jochen Bauer über Sykum:

“Durch unseren Skate- und Snowboardshop, sowie unsere eigene Boardsportbegeisterung, hatten wir schon immer einen engen Draht zur Szene. Hinzu kamen bestehende Vertriebs- und Produktionskontakte, so dass es für uns nur eine logische Konsequenz war einen eigenen Schuhbrand hervorzubringen.
Nachdem wir Ende der Neunziger als Vertrieb schon aktiv an der Schuhproduktion mit Designs und Farbgebung für den europäischen Markt beteiligt waren und auch auf Ressourcen zurückgreifen konnten, war es für uns möglich einen weiteren Schritt zu gehen und mit einem eigenen Footwear Brand auf den Markt zu kommen. Sykum ist unser eigenes Baby und eine Wortkreation vom lateinischen Begriff Secundum – der Zweite. Unser zweites Schuhprojekt sozusagen, nachdem wir früher nur als Footwear Vertrieb fungierten. Das lateinische Wort wurde mit einem Y und K noch etwas modifiziert, da es im Englischsprachigen sehr einprägsam ist und Sykum war geboren.
Die Philosophie von Sykum beruht insbesondere auf familiären, sowie engen freundschaftlichen Werten und Beziehungen. Seit jeher stecken jede Menge Leute ihr Herzblut in den Brand, ohne dabei den Spaß an der Sache zu verlieren. Denn der Spaß ist es worum es uns geht, sei es beim Downhill vom Dorfhügel, beim ersten Dropin, beim Powderturn oder beim Schmusen in der Disko.”

Sykum Sk8 Brown

Sykum Sk8 Brown

Beschreibe uns kurz die Designausrichtung der Marke.

Im Prinzip haben wir immer Schuhe für die Straße, dem Concrete Jungle konzipiert. Die Kernkompetenz von Sykum liegt zweifelsfrei bei Schuhen, allerdings wird unsere jeweilige Kollektion um eine solides Softgood- und Accessoiresrepertoire ergänzt.
In Punkto Schuhen werden wir zukünftig einige neue Modelle speziell für den Lifestylebereich an den Start bringen.

Was ist das Einzigartige an Sykum?

Wir haben sehr früh mit neuen Materialien gearbeitet und viel ausprobiert. Wir hatten noch vor allen anderen großen US Skatebrands Schuhe in Schlangenlederoptik, perforiertem Leder, Streetart-Koops (Imperial MAR Schuh von 2007) etc. Wir versuchen dies beizubehalten und weiter zu entwickeln, natürlich schauen wir uns den Stil der Zeit an und lehnen unsere Modelle an, bringen aber weiterhin viele neue Einflüsse / Ideen mit ein. Man wird älter, erfahrener, nimmt neue Einflüsse mit auf und entwickelt sich ständig weiter. Das Besondere an Sykum sind auf jeden Fall die geringen Produktionsmengen bei ausgewählten Modellen und das Underdawg-Image von Sykum. Man darf sich also sicher sein, dass man beim Tragen von einem Sykum Schuh einen gewissen Grad Einzigartigkeit für sich gepachtet hat. Der Stil der Schuh grenzt definitiv niemanden aus. Skater, Nicht-Skater, Hip-Hop Outfit oder Röhrenjeans, die Schuhe sind allesamt kompatibel mit jedem Outfit, Borat Badeanzug miteinbezogen.

Was sind die Highlights der neuesten Kollektion?

Für Spring 2012 kam unser »YSK8« (Why Skate) Modell unter die Kreissäge, wurde am Schaft gekürzt und bekommt mit dem »YSK8-low« nun einen kleinen Bruder. Dieser wird zum attraktiven Kurs in ausgewählten Farbcombis und aus verschiedenen Materialien (Canvas & Wool) zu haben sein. Unser 2010er Erfolgsmodell »Basic« wird auch im nächsten Jahr definitiv wieder der Renner sein, denn es erscheint in weiteren Farbvarianten und in einer Wool- und Jeansedition. Sollte man sich anschauen!
Gibt es Besonderheiten bei den Kollektionen?

Es gibt 2 Linien bei Sykum: Skate und Lifestyle und es gibt jedes Jahr bestimmte Limited Edition Modelle. Wir arbeiten auch mit verschiedenen Firmen / Künstlern in Kooperation. Wir wollen anderen die Möglichkeit geben, mit uns einen Schuh zu entwerfen, der ganz nach ihrem Geschmack ist und auch unseren Lifestyle widerspiegelt!

Was gibt es über den Erfolg des Labels zu sagen?

Seit 1999 hat Sykum immer einen Schritt nach vorne gemacht, seinen eigenen kreativen Stil entwickelt und zahlreiche Erfolgsmodelle auf den Markt geworfen. Unser Imperial Modell ist seit 1999 fest im Programm und wurde in der langen Zeit lediglich in kleinen Details verändert. Gerade die Topmodelle werden nicht jedes Jahr neu entworfen oder sogar ganz aus der Line gestrichen, wie bei anderen Labels, sondern farblich den neusten Trends angepasst und in Sondereditionen zum Verkauf angeboten. Den Vulcan gab es daher schon in diversen Farbvarianten, die ltd. Edition des Imperial mit dem portugiesischen Graffitikünstler MAR wurde daher auch als Vorreiter der neuen Streetart-Kollabos der Schuhbrands zum Topseller und war schneller ausverkauft als wir gedacht haben. Und selbst die ersten europäischen Signature Skateschuhe mit den Proridern Dimitri Stathis (SUI) und Harri Puupponen (FIN) waren fester Bestandteil der Sykum Kollektion und ein echter Erfolg für uns. Für die Zukunft haben wir viele Pläne und arbeiten derzeit an einem großen Brandbook, das im Frühjahr 2012 mit der neuen Kollektion erscheinen soll.

Sykum Sk8 navy-red www.sykum.de

Sykum Sk8 navy-red www.sykum.de

Gibt es weitere Pläne, über die man schon sprechen kann?

Sykum sieht sich als Footwearbrand für die Straße und verkörpert den modischen Geschmack der Boardsportszene. Egal ob schlicht und elegant für die Disko oder griffig, widerstandsfähig und flexibel für Skateboardaktivitäten. Außerdem finden wir es wichtig in mehreren Richtungen aktiv zu sein, wir setzen einfach das um worauf wir Lust haben und lassen unsere persönlichen Einflüsse einspielen. Die Zukunftspläne sind gemacht, wir versuchen sie jetzt zu unserer Zufriedenheit umzusetzen. Es wird wieder Zusammenarbeit mit Künstlern geben, Skatetouren, POP-Material auf das man gespannt sein darf, sowie eine feine kleine Softgood Line mit europäischer Produktion! Schritt für Schritt immer weiter…

Danke für das Gespräch!

www.sykum.com

Vertrieb:
Beatnuts GmbH & Co. KG
Bahnweg 4
93128 Regenstauf
Deutschland
Tel.: 0941-698597-10
Fax: 0941-698 597-99
mail@beatnuts.de
www.beatnutsdistribution.com

streetwear today live 2011 in Bochum

Verfolge meinen Blog mit Bloglovin

Streetwear Today Live 29.7.2011 Bochum

Streetwear Today Live 29.7.2011 Bochum

Noch müde von der Heimfahrt, aber immer noch elektrisiert vom Sound der neuseeländischen Soul-Matadore Electric Wire Hustle…

Streetwear Today the Live Issue, initiiert von Chefredakteur Martin Magielka, fand gestern Abend im alten Katholikentagsbahnhof (Rotunde) in Bochum statt. Es handelt sich dabei um den ehemaligen Bochumer Hauptbahnhof, zwischen Bermuda3Eck und Riff. Ein etwas morbider Bau, der seit Anfang 2010 aus dem Dornröschenschlaf erwacht ist und heute für Parties, Konzerte und Ausstellungen genutzt wird.

Streetwear Today Live Issue 2011

Streetwear Today Live Issue 2011

Alter Katholikentagsbahnhof (Rotunde) Bochum

Alter Katholikentagsbahnhof (Rotunde) Bochum

Rotunde Bochum

Rotunde Bochum

“Ein magischer Ort, der trotz seiner Größe eine gewisse Intimität bewahrt”, bringt es Tyler Cuddy auf den Punkt. Tyler, kalifornischer Surf Fotograf, war sozusagen Teil des Events. Mit seinen Bildern für die australische Surfmarke Billabong tourt er gerade durch Deutschland. Stw2d Live war sein erster Stop:

Tyler Cuddy for Billabong Exhibition @ Streetwear Today Live

Tyler Cuddy for Billabong Exhibition @ Streetwear Today Live

http://www.tylercuddy.com/

http://www.tylercuddy.com/

Tyler war natürlich nicht der einzige großartige Artist des Abends. Zu Gast waren außerdem einige Künstler aus dem 2011 erschienenen Buch “Arabic Graffiti” von Pascal Zoghbi und Stone, aus dem “From Here To Fame” Verlag. Ich hätte jedenfalls nie gedacht, dass es so dicke Eddings gibt…

www.fromheretofame.com/books/arabic

www.fromheretofame.com/books/arabic

Arabic Graffiti @ Streetwear Today Live

Arabic Graffiti @ Streetwear Today Live

Arabic Graffiti diverse

Arabic Graffiti Diverse

Im Nachbarraum erwarteten uns dann einige Exponate des Ultra Magazins aus Dortmund. Es handelt sich dabei um ein digitales Magazin für urban Art, globale Subkultur und Graffiti. http://www.ultramag.de/

www.ultramag.de

www.ultramag.de

Ultra Magazine @ Streetwear Today Live 2011

Ultra Magazine @ Streetwear Today Live 2011

Mir persönlich gefiel dieses Werk auch sehr gut:

Zur Info: Die Printausgabe ist an der Kasse erhältlich

Zur Info: Die Printausgabe ist an der Kasse erhältlich

Ein persönliches Highlight für mich war die Ausstellung des Sneakermuseums, kuratiert vom Kölner Streetwear- und Sneaker Store “The Good Will Out”. http://www.sneakermuseum.de/ http://www.thegoodwillout.com/

Eine zirka zehn Meter lange Vitrine voll mit Sneaker Raritäten. Wow. Ich habe versucht, jede einzelne Reihe genau unter die Linse zu nehmen, es war jedoch leider etwas dunkel. Bitte um Nachsicht!

www.sneakermuseum.de

www.sneakermuseum.de

Ich beginne natürlich mit dem Sneaker aus meiner Heimatstadt…

Nike Dunk High St. Pauli

Nike Dunk High St. Pauli

Da es insgesamt 49 verschiedene Modelle waren, habe ich sie etwas zusammengefasst:

v.l.n.r. unten nach oben: Nike Low Pro What the Dunk (2x), Nike Dunk High Mighty Crown, Dunk High Pro SB Twin Peaks, Dunk High Pro SB Huxtable

v.l.n.r. unten nach oben: Nike Low Pro What the Dunk (2x), Nike Dunk High Mighty Crown, Dunk High Pro SB Twin Peaks, Dunk High Pro SB Huxtable

Dunk High Pro SB Tweed, Dunk High Pro SB Gucci, Dunk High DQM, Dunk High Pro SB HUF, Dunk High NL UNDFTD, Dunk High Alife Rivington Club

Dunk High Pro SB Tweed, Dunk High Pro SB Gucci, Dunk High DQM, Dunk High Pro SB HUF, Dunk High NL UNDFTD, Dunk High Alife Rivington Club

Dunk High Pro SB Maple Bison, Dunk High Pro SB Unlucky, Dunk High Pro SB Shoe Goo, Dunk Pro SB Papa Bear, Dunk Pro SB Mama Bear, Dunk Low Pro SB Mrs. Pacman

Dunk High Pro SB Maple Bison, Dunk High Pro SB Unlucky, Dunk High Pro SB Shoe Goo, Dunk Pro SB Papa Bear, Dunk Pro SB Mama Bear, Dunk Low Pro SB Mrs. Pacman

Dunk Low Pro SB De La Soul, Dunk Low Pro SB Skate or Die, Dunk Low SB Space Tiger, Dunk Low Pro SB Heineken, Dunk Low Pro SB Raygun, Dunk Low Animal Edition Safari

Dunk Low Pro SB De La Soul, Dunk Low Pro SB Skate or Die, Dunk Low SB Space Tiger, Dunk Low Pro SB Heineken, Dunk Low Pro SB Raygun, Dunk Low Animal Edition Safari

Dunk Low Pro SB Reese Forbes, Dunk Low Kicks Hawaii Aloha, Dunk Low Pro SB Tiffany, Dunk Low Pro SB Blue Lobster, Dunk Low Pro SB Pushead, Dunk High Pro SB Send Help

Dunk Low Pro SB Reese Forbes, Dunk Low Kicks Hawaii Aloha, Dunk Low Pro SB Tiffany, Dunk Low Pro SB Blue Lobster, Dunk Low Pro SB Pushead, Dunk High Pro SB Send Help

Dunk Low Pro SB Freddy Krueger, Trainer Dunk High Mita, Trainer Dunk Low Stussy World Tour, Dunk Low by Chris Lundy Laser Pack, Dunk Low Wmns One Piece, Dunk High Glow in the dark

Dunk Low Pro SB Freddy Krueger, Trainer Dunk High Mita, Trainer Dunk Low Stussy World Tour, Dunk Low by Chris Lundy Laser Pack, Dunk Low Wmns One Piece, Dunk High Glow in the dark

Nike Dunk High Panda Ueno Park

Nike Dunk High Panda Ueno Park

Dunk High Questlove (black, red, yellow), Dunk Low Pro SB True Red, Dunk Low Pro SB Cali, Dunk Low Pro SB Jedi

Dunk High Questlove (black, red, yellow), Dunk Low Pro SB True Red, Dunk Low Pro SB Cali, Dunk Low Pro SB Jedi

Dunk Low Pro SB Cinco de mayo, Dunk High Pro SB DUNKLE, Dunk High Pro SB MF Doom, other 3: untitled

Dunk Low Pro SB Cinco de mayo, Dunk High Pro SB DUNKLE, Dunk High Pro SB MF Doom, other 3: untitled

Das anschließende Konzert von “Electric Wire Hustle” aus Wellington, (Neuseeland) sorgte mit einem Mix aus futuristischen HipHop-Rhythmen, souligem R&B und groovenden Synthezisersounds für die gepflegte Event-Abschluss-Sahnehaube. http://www.electricwirehustle.com/

Die Menschenmenge und hohe Luftfeuchtigkeit sorgten leider für eine derartige Bildqualität

Die Menschenmenge und hohe Luftfeuchtigkeit sorgten leider für eine derartige Bildqualität

Zugegeben, es ist nicht einfach dieses Event mit wenig Text und Bildern zusammen zu fassen.

Zwei Worte von mir persönlich:

Danke Martin!

Tour de la cr̩ativit̩ РDie Stadt als Galerie

Im August 2011 widmet sich die „Tour de la créativité“ der Kunst im öffentlichen Raum.

Tour de la créativité Berlin - Hamburg

Tour de la créativité Berlin - Hamburg

Kurze Erklärung um was es geht: Die „Tour de la créativité“ organisiert Art Walks, Events und Ausstellungen wie die “PAPER WORKS“ in Zusammenarbeit mit der Berliner Circleculture Gallery oder die „COWBOYS UND ALIENS“ Ausstellung die durch die Hamburger Galerie heliumcowboy artspace organisiert wird.

Ein Paar nähere Infos zu den öffentlichen Führungen:
Vom 2.8. bis 13.8.2011 in Hamburg und vom 16.8. bis 27.8.2011 in Berlin findet die Tour jeden Dienstag, Mittwoch und Samstag durch das Dickicht der urbanen Leinwände statt. Tourguides in Berlin sind Anne Lauendorf und Ingo Stern; in Hamburg steht Elmar Lause zum Auskunftsdienst bereit.

Wer Lust hat mit zu stylen muss sich eine Woche vorher auf www.pdlc.de/tour bewerben.

Treffpunkt für Tourteilnemer ist jeweils um 17 Uhr an der „Blauen Tür“ in der Schanze in Hamburg oder in Berlin Mitte. Nähere Infos zu den Führungen gibt es auch alles auf ihrer Website. Die wichtigsten Daten zu den Kunstwerken der „Tour de la créativité“ werden zusätzlich über QR-Tags im Umfeld der Kunstwerke auch für Nicht-Tourteilnehmer zur Verfügung gestellt.

Weiteres:

Die „Tour de la créativité“ – Art Walks „Specials“

Neben der Tour gewinnen die Teilnehmer einen Besuch der Vernissage PAPER WORKS in Berlin, „COWBOYS und ALIENS“ in Hamburg, einen Hausbesuches bei den Kunstsammlern Jörg Heikhaus von heliumcowboy artspace in Hamburg und Christian Awe in Berlin, eine Künstlertour mit Jan Müller-Wiefel in Hamburg und Jan Kage alias Yaneq in Berlin oder eine Live-Painting-WG-Party mit Stohead in Hamburg und Jaybo a.k.a. Monk in Berlin.

Bedingungen für die Teilnahme: man muss 18 sein undsich vorher hier anmelden: www. pdlc.de/tour. Pro Tour ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt. Check: www.pdlc.de/tour.

Fun n’ Fame, Let’s go!

Label to watch: Qhuit

–>

pssst! C'est QHUIT!

pssst! C'est QHUIT!

C’est partie

Wilde Partys müssen nicht unbedingt etwas Schlechtes sein, zumindest nicht, wenn daraus ein Business entsteht. Für die beiden Pariser Freunde Rhum-G und Mook wurden Partys, Musik und Skateboarding zur Inspirationsquelle. Sie gründeten 2002 ihre eigene Streetwear-Marke Qhuit. Die Drucke ihrer T-Shirts sind Spiegel ihrer Leidenschaften und ihres schrägen Humors. Darüber hinaus gehören auch Jacken, Cardigans, Hemden, Jeans aus japenischem Denim und Accessoires zur Linie. Ihre Kollektion unterteilt sich in Basic, mit T-Shirts und Hoodies, die im Verkauf bei 30 bis 70 Euro liegen und der Kollektion Gran Crüe, eine klassische Kollektion aus Cardigans, Hemden und Jeans, die zwischen 70 und 90 Euro im Verkauf liegen. Zusätzlich kooperiert die Brand regelmäßig mit Fahrradshops wie Cyclope aus Trier oder dem Tauchshop ABS plus. Dabei entstehen spezielle Produkte wie beispielsweise ein Regenmantel im Fisherman Look. Bislang ist die Marke bereits bei Starcow in Paris oder bei Torso in Mannheim vertreten.

Kontakt Deutschland: Agentur Flux, Adrian, 60594 Frankfurt/Deutschland, T 0049. 940768098. adrian@agenturflux.de, www.agenturflux.de, http://www.qhuit.com/

Kontakt international: Flower Distribution, 10154 Torino/Italy, T 0039.115684281, raffaella@flowerdistribution.it, www.flowerdistribution.it, http://www.qhuit.com/

St.Paulopoly die 10.! Samstag 12.03.2011 Hamburg

Samstag ist es wieder soweit! St.Paulopoly startet in die 10 Runde! Aftershowparty ab 22:00 Uhr im Hafenklang. Wer nicht kommt ist selber schuld, Punkt.

+After race Party with extraordinary Special Guest Dj Mirco Maschine!

Why you dont dress up stoopid fresh and race like you never did before?

If you didnt know The Fuckers are already training hard every weekend…

More info soon come,Meier