Stay High 149 – R.I.P.

Stay High 149 - Voice of the Ghetto R.I.P.

Stay High 149 - Voice of the Ghetto R.I.P.

Wayne Roberts aka. Stay High 149 -  Seit 1972 bekannt durch sein Tag mit einem rauchenden Strichmännchen welches er damals als Kurierfahrer weit über die Grenzen seines Heimatbezirkes Harlem verbreitete. Die “149″ in seinem Writernamen war, wie bei TAKI 183 oder JOE 182, ein Verweis auf die 149. Strasse, in der er wohnte. Seine Tags mit bunten Markern hatten Vorbildfunktion für die gesamte Grafitti Szene und somit landete Stay High 149 schließlich in Norman Mailers »The Faith Of Graffiti«.

Stay High 149 - Wayne Roberts wohnte in der 149. Strasse in Harlem, New York.

Stay High 149 - Wayne Roberts wohnte in der 149. Strasse in Harlem, New York.

Nach 25-jähriger Pause tauchte Stay High 149 erst im Jahr 2000 wieder auf und wurde von Marken wie Reebok mit einer Anzeige in der »I Am What I Am«-Kampagne neben Jay-Z und 50 Cent mit einem Zitat geehrt: »Where were you in 72? I was bombing 40 car layups inside and out on the elevated tracks of the Bronx’s 4 line and I’m still up.«

Stay High 149 und K1X - eine der letzten Kollabos der Graffiti-Legende.

Stay High 149 und K1X - eine der letzten Kollabos der Graffiti-Legende.

Diese Bilderserie war eine der letzten Arbeiten der New Yorker Grafitti-Legende. Es war ein Projekt für die 1993 gegründete Münchner Basketball Marke K1X.

Wayne »Stay High 149« Roberts verstarb am 11. Juni 2012 im Alter von 61 Jahren. Rest in peace voice of the Ghetto.

www.stayhigh149.com